Sammeln für Lesbos

Projektkurs "Global denken. Lokal handeln" sammelt Sachspenden  in Form von Malheften, Schreibutensilien und gut erhaltenem Spielzeug für 3-6 Jährige. Die Spenden werden nach Lesbos gehen. Dort ist die Lage im Moment sehr kritisch, da das größte Flüchtlingslager abgebrannt ist. Die meisten Familien leben jetzt auf der Straße oder in anderen Flüchtlingslagern. Unter den ganzen Menschen sind auch mehrere tausend Kinder, die teilweise noch nie eine Schule besucht haben und aus diesem Grund großen Bedarf an Spenden haben.

Daher  bitten die Schülerinnen des Projekturses: Wenn Sie etwas von diesen Dingen zu Hause haben, dann spenden sie diese. Spenden können Sie, indem Sie die oben aufgeführten Dinge Ihrem Kind in einer gut verschlossenen Tüte mitgeben. Diese Tüte können Ihre Kinder dann bei der Hausmeisterloge in einen dafür vorgesehen Karton legen. Herr Weber und [E-Mail]Frau Schröder werden diese dann bei der Organisation Human Plus ([extern]www.human-plus.de) abgeben. Von dort gelangen sie direkt nach Lesbos. Wir freuen uns über jedes gesammelte Teil! 

Neue Nachrichten

n der letzten Runde der Deutschen Meisterschaften im Schnellschach in der Wettkampfklasse IV (WK IV) war für das junge Team des Otto-Hahn-Gymnasiums Monheim gegen die Führenden und…

mehr

Maximilian Winkler, Klasse 6g, hat nach dem Stadtentscheid auf den (digitalen) Bezirksentscheid des Lesewettbewerbs der 6. Klassen gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! :)

mehr

Stand: 29.4.2021

 

mehr
Kontakt Kontakt-formular Sprech-stunden
Nach oben