Regina Wolff verstorben

Heute haben wir eine sehr traurige Nachricht erhalten. Unsere langjährige Kollegin Regina Wolff ist in der letzten Woche verstorben.

Heute haben wir eine sehr traurige Nachricht erhalten. Unsere langjährige Kollegin Regina Wolff ist in der letzten Woche verstorben. Erst vor etwas mehr als einem Jahr, im August 2020, ging Regina Wolff in den Ruhestand Regina Wolff war eine engagierte, sehr zuverlässige und empathische Kollegin. Sie unterrichtete die Fächer Deutsch und Ev. Religion, war viele Jahre Klassenlehrerin,führte zahlreiche Schülerinnen und Schüler zum Abitur und koordinierte einige Jahre lang auch unsere Jahreschronik. In den letzten Jahren ihrer Dienstzeit musste sie gegen eine Reihe von schweren Krankheiten ankämpfen. Ihre Tapferkeit und ihr Lebenswille haben uns alle tief beeindruckt. Pflichtbewusst hat sie fast bis zum letzten Arbeitstag vor der Verrentung trotz ihrer Krankheit unterrichtet. Ich kannte sie seit 1987 und habe sie sehr geschätzt. Es macht mich - aber auch das Kollegium des Otto-Hahn-Gymnasiums - sehr traurig, dass sie den mutigen Kampf gegen ihre schwere Krankheit verloren hat und so früh gestorben ist.

Dr. Hagen Bastian, Schulleiter

Neue Nachrichten

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins findet am Dienstag, 16.11.2021 um 18 Uhr (Ort wird noch bekannt gegeben) statt.

mehr

Brigitte Gottschalk, unsere liebe Oberstufensekretärin, wurde im Atomic-Café durch Kollegen und Schulleitung verabschiedet. In einer kleinen Feier, die sich durch herzliche Reden,…

mehr

Kandidaten des Parteien stellten sich in der Aula am Berliner Ring den kritischen Fragen der Schüler

mehr
Kontakt Kontakt-formular Sprech-stunden
Nach oben