Leseabende der Unterstufe

Der Leseabend der Fünftklässler aus der Perspektive der Zuhörer und Vorleser

Letzten Freitag haben sich ungefähr 40 Kinder aus den sechsten Klassen zum Leseabend an unserer Schule getroffen. Nachdem wir uns vor der Bibliothek getroffen hatten, riefen uns Frau Hüskens und Frau Panamthottathil nach oben in den Aufenthaltsraum vor dem neuen Trakt. Nach einer kurzen Einweisung von Frau Hüskens verteilten wir uns auf die 4 Räume und die Oberstufenschüler lasen uns aus coolen Bücher wie Harry Potter oder Gregs Tagebuch vor. Nach der ersten Leseeinheit durften wir uns am Buffet Essen holen. Es gab: Muffins, Laugengebäck, Süßigkeiten und vieles mehr. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, gingen wir zurück in die Leseräume. Weiter ging es mit witzigen und interessanten Geschichten. Nachdem diese zweite Einheit zu Ende war, durften wir uns wieder am Buffet bedienen, wo es natürlich immer noch sehr leckere Sachen gab. Als das letzte Drittel begann, wurden wir schon langsam müde und wären fast eingeschlafen. Als der Leseabend sich dem Ende näherte, haben wir unsere Sachen gepackt und alle beim Aufräumen der Räume geholfen. Danach durften wir nach Hause. Abschließend lässt sich nur sagen, dass es ein echt cooles Event war.

 

Der Leseabend aus der Perspektive der Sechstklässler

Der Leseabend war eine gut organisierte und tolle Nacht für uns Kinder. Am Anfang durften wir die Räume erkunden und uns in einem der Räume einrichten. Dann wurde alle Kinder in einen großen Flur gerufen und uns wurden alle Regeln erklärt. Und alle Lehrer und Oberstufenschüler vorgestellt. Der Lehrer Hr. Schnee war so nett von uns Kindern und Lehrern Fotos zu machen. Danach durften wir Kinder in unsere ausgesuchten Räume und uns wurde vorgelesen es waren für alle Schüler der fünften Klasse ein Raum da der einem Gefallen hat niemand war alleine oder kannte keinen. Es gab zwei Pausen wo man essen und trinken durfte. Das Buffet war sehr groß alle Kinder hatten etwas mitgebracht. Es war sehr schön,lecker und alle hatten Spaß Bericht von Lenana Puls und Laura Winnen

 

Lenana Puls und Laura Winnen


Der Leseabend der Fünftklässler aus der Perspektive der OberstufenschülerInnen

Als wir im Mosaikflur ankamen, wurde uns erklärt, wie der Abend ablaufen wird und was für eine konkrete Rolle wir OberstufenschülerInnen haben werden. Wir haben uns dann in unseren Gruppen zusammengefunden und uns einen Raum ausgesucht, in dem wir für die Fünftklässler vorlesen durften. Danach kam auch schon der - wie wir finden - schönste Teil des Abends: Das Schmücken des Raumes. Wir haben die Tische und Stühle an den Rand gestellt und Lichterketten im ganzen Raum verteilt. Außerdem haben wir für uns vier Vorlesenden eine Art Sofa errichtet, auf dem wir während des Abends saßen. Damit auch eine schöne Atmosphäre entstehen konnte, haben wir eine Schneelandschaft an die digitale Tafel geworfen und die Bücher, welche zum Vorlesen zur Auswahl standen, auf einen Zettel geschrieben und an die Tür gehangen. Nach der Ankunft der Fünftklässler stellten wir - die Vorlesenden - der Reihe nach vor sowie ebenfalls die LehrerInnen. Als sich dann alle Kinder einen Raum ausgesucht hatten, gingen die Türen zu und es war ruhig. Wir dachten nicht, dass die Kinder sofort ruhig sein würden. Es war echt ein tolles Gefühl den Kindern einen schönen Abend geben zu dürfen. Nach der ersten Lesephase ging es an das Buffet, welches aus Essen, das die Kinder selbst mitnehmen konnten, zusammengestellt war. Daraufhin folgte die zweite Lesephase, in der alle Kinder wieder aufmerksam den LeserInnen zuhörten. Die Kinder waren so sehr an Greg's Tagebuch interessiert, dass wir kein anderes Buch vorlesen konnten. In der zweiten Pause waren wir wieder reichlich mit Essen versorgt und danach waren erneut die gleichen Kinder bei uns. Und auch „Greg’s Tagebuch“ haben wir weiter vorgelesen. Wir haben das Buch sogar fast durchbekommen. Am Ende haben wir gemeinsam mit den Kindern den Raum aufgeräumt und das ging echt schnell, da sie alle sehr hilfsbereit waren. Der Raum sah wieder normal aus und schließlich wurden die Kinder im Foyer von ihren Eltern abgeholt. Insgesamt hatte jeder einen tollen Abend!

Von Yasmin, Felix, Jolie und Viktoria 

 


Neue Nachrichten

Wir können heute erfreulicherweise mitteilen, dass alle Lehrkräfte und auch alle sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OHG doppelt geimpft sind.

mehr

Beim diesjährigen Lesewettbewerb der 6. Klassen ist Alisia Yildiz aus der Klasse 6d Schulsiegerin geworden.

Ende Januar darf sie somit am Kreisentscheid teilnehmen.

mehr

Der Leseabend der Fünftklässler aus der Perspektive der Zuhörer und Vorleser

mehr
Kontakt Kontakt-formular Sprech-stunden
Nach oben