Die Gewinner des Sally-Perel-Preises 2021

Dass der diesjährige Sally-Perel-Preis zum zweiten Mal unter pandemischen Vorzeichen ablaufen würde, war uns verzweifelt klar. Schon im Schuljahr 2019/2020 fiel er Covid-19 zum Opfer. Deshalb brauchten wir dieses Jahr ein anderes Vorgehen. Einfach mal kein übergeordnetes Thema zur Bedingung setzen, auch das Kollegium bitten, von sich gute Arbeiten, Ergebnisse aus der Schülerschaft einzureichen, war unsere Ausgangsposition. Und siehe da! Wir waren erfreut, unter so tollen Schüler*innen-Arbeiten auswählen zu können. Die Qual der Wahl war sehr schwer, aber durch wochenlanges Abwägen stehen unsere 3 Sieger*innen nun fest:

"Junge Helden" – Podcast auf Spotify - Alexandros Ntrikos, Emba Donner-Hodea, Finn Idel, Liliana Koziarski, Viola Wölfel, Zeren Dogan (6c)

Entnazifizierung in der britischen Besatzungszone am Beispiel von Monheim am Rhein" – Facharbeit - Greta Kellerhoff (Q1)

"Feminismus - damals, heute und in Zukunft. Braucht sie ihn noch?" – Facharbeit – Annika Ginsta (Q1)

Wir möchten aber allen, die sich dieses Jahr beteiligt haben sehr, sehr herzlich für euren Einsatz für mehr Toleranz und Gemeinsinn danken!!! Alleine dadurch seid ihr alle schon Gewinner*innen.

Julia Krämer und Benjamin Stammel

Neue Nachrichten

Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Bootstaufe

mehr

Im Rahmen der Begabtenförderung haben rund 30 naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 an einer Veranstaltung mit Bayer CropScience teilgenommen.…

mehr
Kontakt Kontakt-formular Sprech-stunden
Nach oben