Methodentraining am OHG

Im Methodentraining vermitteln wir den Schülerinnen und Schülern  Lern und Arbeitstechniken. Diesen Arbeitstechniken  sollen ihnen die Bewältigung der Aufgaben erleichtern, mit denen sie in der Schule - und darüber hinaus auch an der Universität oder im Beruf - konfrontiert werden. Dabei besteht eine enge Verknüpfung mit dem Medienkonzept unserer Schule.

Das Methodentraining setzt in Klasse 5 ein und erstreckt sich über die gesamte S I bis zur Stufe 12 in der S II. Bei den Inhalten handelt es sich um Methoden, die unabhängig von einzelnen Fächern sind, die aber verbindlich von allen Schülerinnen und Schülern gelernt werden sollen.Grundlage dafür sind verbindliche Skripte oder Arbeitsmappen, welche von uns erarbeitet und entsprechend der alljährlichen Evaluation überarbeitet wurden. Bei der Durchführung erfordern die verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkte unterschiedliche Organisationsformen.

Unser Methodentraining beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Reflexion des Lernens und der Lernwege (z.B. Strategien und Techniken für das Auswendiglernen, Lerntypen, Strukturierung von Informationen)

  • Organisation des Lernens (z.B. Zeitmanagement, Heftgestaltung, Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Projektmanagement)
  • Teamentwicklung (z.B. Kooperationstechniken, Organisation von Gruppenarbeit)
  • Umgang mit den Neuen Medien (überfachliche Strategien in der Verwendung des PC: zielgerichtete Internetrecherche, Textverarbeitung und grafische Gestaltung mit Word, Präsentieren mit Power-Point)
  • Präsentation von Ergebnissen (z.B. Visualisierungstechniken, Präsentationsmedien, freier Vortrag

 

 



  Methodentraining Klasse 5

  • Lernen organisieren und planen
  • Einführung in die Schulbücherei
  • Mitarbeit im Unterricht und Teamentwicklung
  • Aufschreiben mit System
  • Sachtexte lesen, verstehen und veranschaulichen
  • Auswendiglernen mit System
  • Einführung in die Handhabung des Computers
  • Speichern und Ordnen Internetrecherche
  • Rechtsfragen und kritischer Umgang Computerführerschein

 

In Klasse 5 finden über das Schuljahr verteilt verschiedene Unterrichtsstunden zum Methodentraining statt, die vom Klassenlehrer (evtl. Fachlehrer Deutsch/Englisch) erteilt werden. Hier gibt es einen Basisbaustein "Lernen organisieren und planen", der von allen Klassen erarbeitet werden soll, sowie "Zusatz-Material", das individuell (je nach Schwerpunktsetzung für die Klasse) gestaltet werden kann. Als Erweiterung soll ein Computerführerschein im zweiten Halbjahr der Klasse 5 von jedem Schüler erworben werden.

 


 

 Methodentraining Klasse 6

  • Informationen recherchieren und aufarbeiten
  • Teamentwicklung
  • Vortragen und präsentieren
  • Präsentationsformen einüben
  • Einführung in die elektronische Textverarbeitung
  • Seiten einrichten, Textfelder bearbeiten, Tabellen zeichnen, Grafiken und Bilder einfügen Entwickeln einer Infobroschüre

Weil projektorientiertes Arbeiten einen längerfristigen Bezugsrahmen benötigt, ist das Training in Klasse 6 angebunden an das Fach Politik. Hierbei sollen die Klassen am "Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung" (oder einem anderen Wettbewerb) teilnehmen, bei dem wir jedes Jahr mit Preisträgern vertreten sind. Das Methodentraining zu WORD wird im zweiten Halbjahr der Klasse 6 in Anbindung an den Erdkunde- oder Biologieunterricht erteilt.

 


 

Methodentraining Klasse 7

  • Textverständnis
  • Methoden zur Erschließung von Texten

In Klasse 7 wurde ab dem Schuljahr 2009/2010 ein neuer Baustein eingeführt, der an den Deutschunterricht anschließt und eine vertiefte Erarbeitung zur sinnvollen Texterschließung bietet. Dieses Methodentraining erscheint besonders wichtig hinsichtlich der in Klasse 8 zu absolvierenden Lernstandserhebungen, bei denen vor allem auf das Leseverständnis besonderen Wert gelegt wird.

 


 

 Methodentraining Klasse 8

  • Referate vorbereiten und präsentieren:
  • Recherche, Gliederung und Schwerpunktsetzung,
  • Präsentationstechniken und -medien, freier Vor-
  • trag, Zitiertechniken

Die Klasse 8 erarbeitet an zwei Tagen ein Training zum "Referate vorbereiten und präsentieren". Hierbei soll vor allem der medial unterstützte freie Vortrag geübt werden.


 

Methodentraining Klasse 9

  • Einführung in computergestützte Präsentatationstechniken (Power-Point u.ä.)
  • Textfolien erstellen, Folien animieren, Grafikobjekte gestalten, die Präsentation vorführen

 


 

 

Jahrgangsstufe EF / Q1 (Realschüler)

  • Referate vorbereiten und präsentieren:
  • Recherche, Gliederung und Schwerpunktsetzung,
  • Präsentationstechniken und -medien, freier Vor-
  • trag, Zitiertechniken
  • Hilfestellung zur Erstellung von Facharbeiten:
  • Themenwahl und Themenformulierung, Informa­tionsbeschaffung, Informationsverarbeitung, Zi­tiertechniken, Erstellen eines Literaturverzeichnis­ses

Für die Realschüler der Stufe EF  stellt das Training zum "Referate vorbereiten und präsentieren" an drei Tagen jeweils in der letzten Woche der Sommerferien den Einstieg in die Oberstufe dar. Auf diese Weise wird den RealschülerInnen ein orientierender Einstieg in das Gymnasium geboten. In der Jahrgangsstufe 12 erhalten die SchülerInnen anhand eines Skriptes gezielte Hilfestellung zum Erstellen von Facharbeiten. Da die Facharbeit eine Klausur ersetzt und in besonderer Weise eine Vorbereitung auf das Studium darstellt, wird auf eine äußerst fundierte Erarbeitung Wert gelegt.