Berufsorientierungs- und Berufsbildungsmaßnahmen am OHG

Die Wirtschaft und Arbeitswelt haben sich in den letzten Jahren rasant verändert. Ständig entstehen neue Studiengänge und Ausbildungen. Die richtige Berufswahl wird für junge Menschen somit immer schwieriger. Persönlichkeit und ein indivduelles Profil spielen eine immer größer werdende Rolle. Der Anteil der Schulabsolventen aus allen Schulformen, die nicht wissen, welchen Beruf oder welches Studium sie ergreifen wollen, wächst.

Schule, Universität und Berufsleben haben immer noch zu wenig Berührungspunkte, was auch zu erhöhten Abbruchquoten bei Lehrstellen und bei Studiengängen führt. Eine Kooperation zwischen Schule und Arbeitswelt ist unabdingbar. Die Schulen müssen berufsweltoffen und die Wirtschaft schulweltoffen werden.

Unser Ziel ist es daher, den Jugendlichen eine gute und fundierte Begleitung bei ihrer Studien- und Berufswahl anzubieten. Dabei geht es vorrangig um die Förderung des Bewusstseins und der Selbstmotivation von Schülerinnen und Schülern für die Bedeutung ihrer beruflichen Zukunft.

Wichtige Bausteine der Berufsorientierung für Schule und Eltern sind dabei:

Beruf01

Berufsorientierung Konzept