Den Regenbogen leuchten lassen

Spontane Spendenaktion der 9a erbringt 400 Euro für das Kinderhospiz

kinderhospiz

Wir, die Klasse 9a, haben am 14. Februar eine Spendenaktion für das Kinderhospiz Regenbogenland gestartet. Im Biologieunterricht bei Frau Rosin hatten wir das Thema Tod besprochen und eine Mitschülerin hatte zu dieser Zeit einen Adventskalender vom Regenbogenland. Diesen hat sie uns dann in einer Stunde vorgestellt und wir fanden das so toll, dass unsere Klasse sich überlegt hat Geld zusammen zu bringen um eine Spende an das Kinderhospiz überreichen zu können. Da kam uns der nahe gelegene Elternsprechtag in den Sinn. Und was tun alle Leute gerne? Sie essen Kuchen und trinken Kaffee. Zu diesem Anlass haben wir dann viele verschieden Kuchen gebacken und ordentlich Kaffee gekocht. Bei dem Verkauf kam dann ein Erlös von 400€ raus.

 

Wir bedanken uns, bei den vielen Lehren, Eltern und Schülern die alle fleißig gespendet haben und freuen uns schon darauf das Geld überreichen zu können.

Lea Mische, 9a