MACH mit! - Eine außergewöhnliche Hilfsorganisation von Schülern für Schüler

Hundehilfe27.9.2017 Mit drei anderen Schülerinnen der neunten Klasse gründete ich im Zuge des Erdkunde-Projektorientiert-Kurses von Frau Schröder meine eigene Hilfsorganisation.  Diese entstand aus der Aufgabe heraus, fiktiv eine Organisation zu gründen, die in irgendeinem Wege anderen Menschen zu einem besseren Leben verhilft.  Wir hatten die Idee, uns auf geflüchtete Kinder in deutschen Grundschulen zu konzentrieren. Viele von ihnen können sich keine oder wenig Schulmaterialien leisten oder haben Probleme, die deutsche Sprache zu lernen.

 

Schon während der Präsentation fiel uns auf, dass die Pläne auch in der Realität umsetzbar sind und so begannen wir, einige Ideen zu verwirklichen. Mittlerweile besuchen mehrere Schülerinnen des Differenzierungskurses jeden Montag die Lerchenwegschule und helfen bei einem Spielenachmittag, um die Kinder besser kennenzulernen und sich auch ein Bild von ihnen machen zu können.

Hundhilfe 2Einen großen Erfolg erzielten wir zudem mit unserer Spendenaktion in den achten Klassen im letzten Jahr. Wir sammelten alte Schulsachen, die sich in den ganzen Jahren der Schulzeit so ansammelten, wie zum Beispiel Stifte, Anspitzer, Lineale oder sogar alte Leselernbücher. Es wurde sehr viel gespendet und an die Lerchenwegschule weitergereicht. Dort haben nun sozial benachteiligte Kinder die Möglichkeit, bei fehlendem Material die Lehrer anzusprechen oder deren Eltern können etwas aus der Kiste mitnehmen. Wir erhoffen uns dadurch, dass die Kinder etwas mehr Spaß am Lernen haben werden und sich über diese kleinen Dinge freuen können.

Helen Schulte, 9a

Ereignisse im Bild

Projektwoche 2017

projekt

Abiball 2017

Abiball 17 cover

Europatag 2017

europa2017

Projektkurs in Italien

italien

Frühlingsfest 2017

 D3S8525

Tag der offenen Tür 2017

tot2017

Ehrungen 2016

Ehrungen2016

Literaturkurs 2016

unbenannt 4