individuelle Foerderung2


  qualittsanalyse

Bestleistungen in NRW


logo europaschule


certilingua logo


  Schullogofair



 Kooperation mit der Sekundarschule Monheim

sekundarschule klein



commererzbanklogo



 Rheincafé. Von Schülern. Für Monheim

rheincafe


Europa-Union Deutschland Stadtverband Monheim am Rhein e.V.

Europaunion




Der Differenzierungskurs besucht das Bayerlabor Baylab Plants

Bayerlab201611.9.2016 Kurz nach den Herbstferien unternahm die Bio-Chemie Klasse 9 von Frau Lücke eine Exkursion in das Bay-Lab welches sich in Monheim am Rhein befindet und Schülern ermöglicht einen Einblick in die Praxis zu erhalten. Der Inhalt der durch Experimente erforscht und verstanden wurde, bereitet sie auf das zukünftige Thema des zweiten Halbjahres vor,  welches sich mit dem Gas Kohlenstoffdioxid beschäftigt.

 Nachdem wir uns am Treffpunkt versammelt hatten, wurden wir freundlich von einer Mittarbeiterin begrüßt, die auch eine Abteilung der Experimente leitet. Wir erhielten durch eine PowerPoint Präsentation eine Einführung in das Programm des Tages, welches auch eine Einladung zum Mittagessen von Bayer beinhaltete. Nach dem die grobe Struktur der  einzelnen Vorgehensweisen erörtert wurde, bekamen die Schüler die Möglichkeit sich eins der drei Themen auszusuchen und somit dem Feld zu widmen, das sie am meisten interessiert und anspricht. Daraufhin folgte die  Beschaffung der Sicherheitsmaterialien wie zum Beispiel Kittel und Schutzbrille. Danach gingen sie in ihren Gruppen zum zugeteilten Raum und kleine Gruppen aus zwei bis drei Leuten, die zusammen an den Apparaturen arbeiteten, werden geschlossen. Auch auf die Eigenständigkeit der Teilnehmer wurde viel geachtet, indem sie den Versuchsaufbau nur kurz beispielhaft erklärt bekamen und dann versuchen sollten, ihn zu rekonstruieren mithilfe der niedergeschriebenen Anleitung. Da das Gebäude auf diese Art  von Experimenten ausgelegt ist, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit selbst an Abzugshauben zu arbeiten, was im Rahmen des schulischen Unterrichts leider nicht möglich ist. Die Versuche, die durchgeführt wurden, benötigten Zeit und Geduld. Manche Experimente wurden mehrmals durchgeführt, um das genauste Ergebnis zu erhalten, was unter den Laborbedingungen möglich ist.  

Kurz vor dem Ende der Versuchsreihe setzte sich die gesamte Gruppe zusammen und bereitete eine Präsentation vor, um das Gelernte auch den Anderen zu vermitteln.

Jana Kluge